Kontakt

vhs Kirchheim u. Teck e.V.
Max-Eyth-Str. 18
73230 Kirchheim unter Teck

Telefon: 07021 9730-30
Fax: 07021 9730-60
Mail: info@vhskirchheim.de

Bankverbindungen der vhs:
Kreissparkasse Esslingen
BLZ 611 500 20, Kontonummer 48 329 640
IBAN DE36 6115 0020 0048 3296 40
BIC ESSLDE66XXX

Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG
BLZ 612 901 20, Kontonummer 305 557 009
IBAN DE16 6129 0120 0305 5570 09
BIC GENODES1NUE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen der Volkshochschule (vhs), auch für solche, die im Wege der elektronischen Datenübermittlung durchgeführt werden. Die hier abgedruckten Geschäftsbedingungen werden mit der Anmeldung Bestandteil des Vertrages zwischen Volkshochschule und Teilnehmer.

Teilnahme

An Veranstaltungen der vhs kann jeder ohne Rücksicht auf seine Vorbildung teilnehmen, der das 15. Lebensjahr vollendet hat. Ausnahmen werden im jeweiligen Programmheft ausdrücklich vermerkt.

Anmeldung zu Kursen, Lehrgängen und Seminaren und Reservierung für Vorträge
Für Kurse, Seminare und Lehrgänge ist eine vorherige Anmeldung (in der Regel bis zu einer Woche vor dem Beginndatum) erforderlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Sie können sich schriftlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail, über die Homepage der vhs oder persönlich anmelden.

Für Vorträge und Veranstaltungen mit dem Vermerk Abendkasse/Tageskasse ist keine Anmeldung erforderlich. Eine Reservierung ist jedoch möglich. Diese wird bis – wenn bei der Ankündigung der Veranstaltung nichts anderes vermerkt wurde - 15 Minuten vor Beginn aufrechterhalten.

Kursgebühr - Bezahlung - Bankeinzug

Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr bzw. des Veranstaltungsentgelts. Das Veranstaltungsentgelt ergibt sich aus der bei Eingang der Anmeldung aktuellen Ankündigung der vhs.

Die Kursgebühr/das Entgelt muss bei Barzahlung oder Überweisung eine Woche vor Kursbeginn bei der vhs eingegangen sein. Eine gesonderte Aufforderung ergeht nicht. Der SEPA-Lastschrifteinzug erfolgt spätestens 10 Tage nach Kursbeginn.

Für Firmen, Langzeitkurse und Studienreisen gelten Sonderregelungen.

Kosten für Lehrbücher und Materialien sind, sofern nicht anders ausgewiesen, nicht in der Kursgebühr enthalten.

Ermäßigungen

Stadtpassinhabern und Arbeitslosen wird in der Regel eine Ermäßigung in Höhe von 25% der Kursgebühr gewährt. Eine entsprechende Bescheinigung ist vorzulegen. Einige Veranstaltungen sind von Ermäßigungen ausgeschlossen (z. B. Studienreisen, Besichtigungen, Exkursionen). Detaillierte Informationen können in der Geschäftsstelle erfragt werden.

Beginn und Dauer - Mindestteilnehmerzahl

Beginn und Dauer der Veranstaltungen sind jeweils im Programmheft angegeben.

Während der allgemeinen Schulferien sowie an gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen finden normalerweise keine Kurse statt. Ausnahmen sind bei den einzelnen Veranstaltungen vermerkt!

Normalerweise beträgt die Mindestteilnehmerzahl in den Kursen 10 Personen. Abweichungen werden in der Regel bei der Kursankündigung vermerkt, bei Einzelveranstaltungen ist diese in der Geschäftsstelle zu erfragen. Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, muss der Kurs abgesagt werden. Davon abweichend können in einzelnen Fachbereichen auch Kurse, die die festgesetzte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht haben, durchgeführt werden. Dort erhalten Sie dann Informationen über die in diesen Fällen geltenden Bedingungen. Bei flexiblen Kursgebühren oder Stundenkürzungen richten wir uns nach der Teilnehmerzahl am 2. Kurstermin. Spätere Änderungen der Anmeldezahlen werden nicht mehr berücksichtigt.

Benachrichtigungen - Warteliste

Sie erhalten in der Regel keine Anmeldebestätigungen.
Sie werden jedoch benachrichtigt, wenn der Kurs, zu dem Sie sich angemeldet haben, belegt ist und Sie daher auf eine Warteliste kommen, wenn ein Zusatzkurs eingerichtet wird, wenn sich Termine ändern oder wenn der Kurs ausfallen muss.

Rücktritt von einer Anmeldung / Stornoregelung

Beim Rücktritt von einer Anmeldung durch eine Teilnehmerin bzw. einen Teilnehmer werden € 5,00 als Verwaltungskosten-Erstattung (Stornogebühr) erhoben.

Bei Kursen mit weniger als 6 Terminen muss der Rücktritt vom Kurs mindestens eine Woche vor Kursbeginn erklärt werden. Ihren Rücktritt von einem wochenperiodisch stattfindenden Kurs mit 6 oder mehr Terminen müssen Sie vor dem zweiten Kurstermin in der Geschäftsstelle der vhs erklären. Werden die entsprechenden Fristen nicht eingehalten, gelten Sie als gebührenpflichtiger Teilnehmer.

Beim Rücktritt von einer Reise werden die bereits entstandenen Kosten eingefordert sowie die genannte Stornogebühr. Darüber hinaus gelten die ggf. im jeweiligen Reiseprospekt genannten Bedingungen.

Soweit die vhs als Vermittler handelt (z. B. bei Sprachprüfungen, Reisen) gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters und es werden die Kosten berechnet, die der vhs angefallen sind.

Eine Abmeldung beim Dozenten/bei der Dozentin ist nicht möglich und daher unwirksam.

Vertragskündigung durch die vhs

Die vhs kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall der Kursleitung oder anderer, von ihr nicht zu vertretenden Gründen vom Vertrag zurücktreten. Weitere Ansprüche gegen die Volkshochschule sind ausgeschlossen.

Teilnehmende, die wiederholt beträchtlich gegen Hausordnungen verstoßen oder sich gemeinschaftswidrig, ehrverletzend, diskriminierend oder undemokratisch verhalten und dies trotz vorangehender Abmahnung nicht unterlassen, können ohne Rückerstattung der Entgelte vom Unterricht ausgeschlossen werden.

Datenschutz

Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden in der EDV gespeichert. Sie dienen ausschließlich Zwecken der Volkshochschule, einschließlich der werblichen Ansprache.
Dieser Regelung kann jederzeit widersprochen werden.

Änderungen

Die Volkshochschule behält sich Änderungen gegenüber den Angaben in diesem Heft vor, insbesondere, was die zeitliche oder personelle Organisation des Unterrichtsbetriebs betrifft. Muss eine Veranstaltungseinheit ausfallen (beispielsweise wegen Erkrankung der Dozentin bzw. des Dozenten), kann sie nachgeholt werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Das Entgelt für nicht erbrachte Teilleistungen wird zurückerstattet.

Haftung, Hausordnung

Die Haftung der Volkshochschule, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Bei Verlust, Diebstahl und für Unfälle während der Veranstaltung, auf dem Weg zur oder von der Veranstaltungsstätte übernimmt die vhs keine Haftung.

Beachten Sie bitte die Hausordnungen der jeweiligen Veranstaltungsstätte. Rauchen ist nicht gestattet.

© 2014 vhs Kirchheim unter Teck - Impressum - AGB - Widerrufsbelehrung

Kursticker

Einbürgerungstest BAMF 3

Fr., 15.12.17 um 14:00 Uhr

Wir bauen einen Putzroboter

Fr., 15.12.17 um 14:30 Uhr

Ballett

Mo., 08.01.18 um 17:45 Uhr

Deutsch B1- Teil III

Mo., 08.01.18 um 18:00 Uhr

Herz aktiv - Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf

Mo., 08.01.18 um 19:00 Uhr

Herz aktiv - Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf

Mo., 08.01.18 um 20:00 Uhr

Deutsch A2 - Teil V

Mo., 08.01.18 um 20:00 Uhr

Fit und aktiv ab 65

Di., 09.01.18 um 15:45 Uhr

Tai-Chi 50+

Di., 09.01.18 um 16:30 Uhr

Hatha-Yoga für Anfänger

Di., 09.01.18 um 17:15 Uhr

Aktuelles

ESF-Fachkursförderung (Europäischer Sozialfonds)

Zum 1.1.2015 ist das neue ESF Fachkursprogramm Baden-Württemberg gestartet.
| Mehr lesen

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Die Volkshochschule Kirchheim ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger von Deutsch Sprach- und Integrationskursen. | Mehr lesen

Einbürgerungstestzentrum

Die Volkshochschule Kirchheim ist eines von 42 Einbürgerungstestzentren im Land. | Mehr lesen

Beratung

Die vhs Kirchheim berät Sie gerne bei der Kurswahl | Mehr lesen