/ Kursdetails

182-010 Grenzen setzen und Grenzen überwinden

Förderung und Entwicklung von Erziehungskompetenz für Mütter und Väter von Kindern mit einer Entwicklungsverzögerung oder einer Behinderung

Status Kurs hat bereits begonnen  
Beginn Sa., 10.11.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr € 0,00
Dauer 2 Termine
Kursleitung Anja Lerch
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Bemerkungen Im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE werden Eltern auf Antrag von der Kursgebühr befreit, die Anträge müssen im Kurs ausgefüllt werden. Auch anfallende Kinderbetreuungskosten können in einem bestimmten Rahmen übernommen werden.
Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt der Volkshochschule Kirchheim unter Teck e.V. und der Lebenshilfe Kirchheim e.V. sowie der Stiftung Tragwerk.

Mütter und Väter von entwicklungsverzögerten oder behinderten Kindern sind mit besonders vielen Anforderungen konfrontiert. Diese können zur Belastung und Überforderung führen.
Ziel des Seminars ist es, diese Mütter und Väter in ihrem Erziehungsalltag zu stärken und sie in Familie und Partnerschaft nachhaltig zu unterstützen. Themen sind unter anderem:

• Fördern und Fordern - ein Widerspruch?
• Grenzen setzen
• Schuld und Wiedergutmachung?
• Wo bleibe ich als Mutter oder Vater?

Dozentin: Anja Lerch, Diplom-Sozialpädagogin, Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Körperpsychotherapeutin, Lehrbeauftragte an der Hochschule Esslingen.



Kurs hat bereits begonnen

Kursort

Saarstr. 87
73230 Kirchheim

Termine

Datum
Sa. 10.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Kirchheim, Begegnungsstätte der Lebenshilfe Kirchheim, Saarstr. 87
Datum
Sa. 24.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Kirchheim, Begegnungsstätte der Lebenshilfe Kirchheim, Saarstr. 87